PRINT

„Totgesagte leben länger“.

Immer wieder wird über die Überlebenschancen von Printprodukten diskutiert. Sind die neuen Medien wirklich eine tödliche Gefahr?
Die Kreativen sind gefordert. Sie verhelfen den Printmedien ihre Stärken zu entfalten. Nutzer empfinden kein anderes Medium als so glaubhaft. Sie haben deshalb großen Vertrauen in gedruckte Informationen.

Der Imageprospekt des Unternehmens gewinnt seine starke Aussagekraft durch Wort (Typografie) und Bild (Grafik, Photodesign) und durch die haptische Wahrnehmung (Fühlbarkeit). Printprodukte haben unersetzbare Materialqualitäten, die man optimieren kann: bequem zu handhaben, gut zu lesen, rascher Überblick, Tastbarkeit – und nicht zu vergessen auch die digitalen Medien bedienen sich der Illusion vertrauter „Print“-Welten. So gibt es bekanntlich digitale Schreibtische, Aktenordner und Papierkörbe.

Referenzen

…sie sind der Beleg für gelungene Projektabschlüsse und zufriedene Kunden.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

schließen